AVGS Coaching in Viersen bei Düsseldorf mit Stefanie Wey

Stefanie Wey

Jobcoaching


deutsch


Gesundheit, Kommunikation, Work-Life-Family

Wie bist Du zum Coaching gekommen?

Ich habe 2015 eine wichtige berufliche Entscheidung treffen wollen und kam alleine mit dieser Aufgabe nicht voran. Es war eine regelrechte Krise, die mir sehr viel Kraft geraubt hat und dich ich selbst nicht managen konnte. Damals engagierte ich einen Business Coach um mich dabei zu unterstützen. Die positiven Erfahrungen dieser Zeit waren der Startschuss für mich, um mich tiefer mit dem Thema und den Methoden auseinanderzusetzen.

In den darauffolgenden Jahren bildete ich mich intensiv weiter und sammelte durch meine Arbeit im Personalwesen, als Führungskraft sowie als selbständige Coach essentielles Praxiswissen. Noch heute bin ich äußerst dankbar für meine Krise und das mit ihr einhergegangene Geschenk.

Seit wann arbeitest Du als Coach?

Seit 2016.

Was macht Dir besonders viel Spaß in Deinem Job?

Ich liebe es die Entwicklung einer Person zu begleiten und live dabei zu sein, wenn Menschen über sich selbst hinauswachsen. Wenn Menschen in den gemeinsamen Sitzungen Klarheit, erfolgreiche Strukturen und Raum für ihre Gedanken erhalten, haben sie damit ein gesundes Fundament, um Ihre Anliegen anzunehmen und aktiv zu werden.

Worauf können sich Deine Coachees bzw. Klienten bei Dir freuen?

Spaß und Humor sind für mich essentiell. Ich habe für mich gelernt, dass es so viel einfacher ist unbekannte und schwierige Aufgaben zu meistern, wenn man die Ernsthaftigkeit nicht zu sehr in den Vordergrund stellt.

Welches Coaching-Erlebnis hat Dich zuletzt beeindruckt?

Ich habe 2021 mit einer alleinerziehenden zweifachen Mama gearbeitet, die zu diesem Zeitpunkt seit einem Jahr arbeitssuchend war. Sie hatte sich bereits innerlich davon verabschiedet einen neuen Job zu finden, der ihren persönlichen als auch familiären Bedürfnissen entsprechen würde. In den acht Terminen ackerten wir intensiv Ihre persönliche „Wunschliste für die Arbeitswelt“ durch. Schritt für Schritt erkannte sie Ihre Stärken, entlarvte Energiefresser und knüpfte wieder Kontakte zu Gleichgesinnten, die Ihr Zuspruch auf Augenhöhe gaben.

Im letzten Termin war sie viel sortierter und entspannter, weil sie erkannt hatte, dass die kleinen Veränderungen, die Sie kultiviert hatte einen großen Unterschied machen. Vier Wochen später schrieb sie mir kurz vor Weihnachten, dass sie Ihren Traumjob gefunden hatte. Im Remote, familienkompatibel, mit guter Bezahlung und in Teilzeit. All das hatte sie auf Ihrer Wunschliste definiert. Merry Christmas!

Was sind Deine Schwerpunkte im Coaching?

  • Jobcoaching
  • Bewerbungscoaching
  • Wiedereinstieg in den Job nach der Elternzeit
  • Coaching für Führungskräfte
  • Gründungscoaching

Welche Methoden haben sich in Deiner Coaching-Praxis bewährt?

Ich liebe die Methode des inneren Teams. Damit schaut man sich die inneren Anteile (Denkweisen) an: die kritische Seite, die kindliche Seite etc. Dabei kann z.B. herauskommen, dass man mit sich selbst unheimlich streng im Selbstgespräch umgeht, obwohl man das eigentlich gar nicht will. So etwas nenne ich im Coaching Updateschwierigkeit. Wir wissen eigentlich schon, was für uns besser ist aber das innere „System“, die eigenen Anteile sind noch mit einem „alten“ System unterwegs.

Jede die ein Smartphone hat, kennt das Problem. Manchmal hat man einfach keine Verbindung aufgebaut um das Upload stattfinden zu lassen. Das passiert besonders heutzutage schnell, wenn man wenig Reflektionsspielraum und Auszeiten hat. Durch das genaue Ansehen der Anteile und der Inhalte, entsteht sofort Klarheit im Kopf und man entwickelt für sich selbst viel mehr entspannte Nachsicht.

Was mich sonst noch interessiert:

Neben dem Gärtnern und dem Herausfinden, wie ich meine Pflanzen am Verwelken hindern kann, beschäftige ich mich mit dem Thema der Schamresilienz. Die Werke der Autorin und Schamforscherin Byron Katie sind hierbei eine große Inspirationsquelle.

Wo ich coache:


  • Viersen (NRW)

  • Online

Wie ich qualifiziert bin:


  • geprüfte Personalreferentin

  • Zertifizierte systemische Coach

  • Fachkraft für Stressmanagement (IHK)

Wie ich ausgebildet bin:


  • Ausbildung zur Krankenschwester

  • Diplomierte Pflegewirtin (FH)


AVGS-Coaching Anfrage für Stefanie Wey

Wir leiten Deine Daten an Stefanie weiter, damit sie sich schnellstmöglich mit einem Terminvorschlag für ein unverbindliches Erstgespräch bei Dir melden kann.

Warnung! Javascript muss aktiviert sein, damit dieses Formular fehlerfrei funktioniert.

Ich nehme zur Kenntnis, dass meine Angaben und Kontaktdaten zur Bearbeitung der Anfrage gespeichert werden. Ausführliche Erläuterungen zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten findest du in den Datenschutzhinweisen.