Skip to main content
Tragfähigkeitsbescheinigung für Gründungszuschuss und Einstiegsgeld

Tragfähigkeitsbescheinigung für Gründungszuschuss und Einstiegsgeld: Alle Infos und Tipps


Du möchtest den Gründungszuschuss bei der Arbeitsagentur oder Einstiegsgeld beim Jobcenter beantragen? Neben einem Businessplan brauchst Du dafür auch eine Tragfähigkeitsbescheinigung für Deine Selbständigkeit. Wir erklären Dir, wie Du Dir den Nachweis mit wenigen Schritten sichern kannst. 

Hier erfährst Du:

  • Was eine Tragfähigkeitsbescheinigung ist
  • An wen Du Dich dafür wenden kannst
  • Was Du tun musst, um sie zu erhalten
  • Wie Du sie kostenlos bekommst

Was ist eine Tragfähigkeitsbescheinigung?


Mit einer Tragfähigkeitsbescheinigung bestätigt ein Experte einer fachkundigen Stelle in einer Stellungnahme, dass Deine geplante Existenzgründung oder Selbstständigkeit realistische Erfolgsaussichten hat. Es wird bescheinigt, dass Dein Gründungsvorhaben gut geplant, konkurrenzfähig und damit tragfähig ist.

Mit der Ausstellung der Bescheinigung hast Du eine wichtige Hürde auf dem Weg zu Fördermitteln wie dem Gründungszuschuss oder dem Einstiegsgeld genommen. Auch bei anderen Gelegenheiten kann eine Tragfähigkeitsbescheinigung erforderlich sein. Zum Beispiel bei einer Kreditvergabe für ein Unternehmen oder um potenzielle Investoren und Geschäftspartner zu überzeugen.

Wer stellt eine Tragfähigkeitsbescheinigung aus?


Um Dir die Tragfähigkeit Deiner Existenzgründung bestätigen zu lassen, kannst Du Dich an diese fachkundigen Stellen wenden:

  • Industrie- und Handelskammern (IHK)
  • Handwerkskammern
  • Berufsständige Kammern (z.B. Heilberufskammer)
  • Fachverbände
  • Steuer- und Unternehmensberater
  • Banken und Kreditinstitute
  • Existenzgründungsberatungen

Auch bei uns erhältst Du eine Tragfähigkeitsbescheinigung. Dazu beraten wir vom AVGS COACHING TEAM Dich kostenlos.

Wie sieht eine Tragfähigkeitsbescheinigung aus?


Die Tragfähigkeitsbescheinigung für den Gründungszuschuss besteht aus einem Formblatt der Agentur für Arbeit. Das trägt den Titel Stellungnahme einer fachkundigen Stelle zur Tragfähigkeit der Existenzgründung. Du erhältst es mit dem Antragsformular für den Gründungszuschuss. Dein Berater wird die Tragfähigkeit auf diesem Formular bescheinigen, wenn Du die entsprechenden Nachweise erbracht hast.

Beantragst Du Einstiegsgeld, weil Du Dich hauptberuflich selbstständig machen möchtest, genügt in der Regel eine zusammenfassende Beurteilung zur Tragfähigkeit der Existenzgründung durch die fachkundige Stelle.

Voraussetzungen für die Tragfähigkeitsbescheinigung: Was brauche ich?


Als angehender Gründer steht man erstmal vor einer Fülle von Herausforderungen. Für die Tragfähigkeitsbescheinigung musst Du deshalb Folgendes nachweisen:

Hast Du die erforderlichen Unterlagen?

Um Dein Gründungsvorhaben einschätzen zu können, braucht die fachkundige Stelle von Dir diese Informationen:

  • Einen aktualisierten Lebenslauf
  • Eine verständliche Beschreibung Deiner Geschäftsidee
  • Einen Kapitalbedarfs- und Finanzplan
  • Eine Umsatz- und Rentabilitätsvorschau

Die letzten drei Punkte sind in einem vollständigen Businessplan bereits enthalten. Mehr dazu und wie wir Dich dabei unterstützen können, erfährst Du weiter unten.

Hast Du die persönliche Eignung?

Es wird auch darauf geachtet, ob Du die persönlichen Voraussetzungen mitbringst, um Deine Gründung erfolgreich zu gestalten. Dabei helfen Nachweise über:

  • Fach- und Branchenkenntnisse (durch Zeugnisse, Zertifikate oder Referenzen)
  • Zulassungsvoraussetzungen (z.B. Konzessionen oder ein Eintrag im Handelsregister)
  • Kaufmännisches und unternehmerisches Know-how (hier hilft ein Existenzgründerseminar oder Gründungscoaching)
Ist Dein Konzept tragfähig?

Anhand der obigen Nachweise bewertet die fachkundige Stelle folgende Aspekte:

  • Sind Deine Produkte und Dienstleistungen konkurrenzfähig?
  • Schätzt Du Umsätze, Betriebsergebnisse und den Kapitalbedarf realistisch ein?
  • Wirst Du mit Deiner Selbstständigkeit Deinen Lebensunterhalt bestreiten können?
  • Kann eine Scheinselbstständigkeit ausgeschlossen werden?

Sind diese Voraussetzungen gegeben, steht einer erfolgreichen Prüfung und der Ausstellung der Tragfähigkeitsbescheinigung nichts mehr im Wege.

Der Schlüssel zur Tragfähigkeitsbescheinigung: Der Businessplan


Bereiten Dir die Voraussetzungen für die Tragfähigkeitsbescheinigung Kopfzerbrechen? Wenn Du zum ersten Mal gründest, ist es ganz normal, dass sich Begriffe wie Rentabilitätsvorschau oder Kapitalbedarf erst einmal schwierig anhören. In diesem Zusammenhang lautet das Zauberwort: Businessplan.

Ein Businessplan ist ein mehrseitiges Dokument, das Deine Selbstständigkeit beschreibt: Deine Geschäftsmodell, Deine Kompetenzen, Dein Marketing und Deine Ziele. Der Businessplan enthält auch den bei vielen gefürchteten Finanzplan. Mit anderen Worten: Er beinhaltet die wichtigsten Informationen für die Tragfähigkeitsbescheinigung.

Die gute Nachricht lautet: Den Businessplan musst Du nicht allein erstellen. Mit dem richtigen Gründungscoach an der Seite wirst Du Schritt für Schritt durch die Erstellung des Businessplans geleitet. Über den AVGS (Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein) der Arbeitsagentur oder des Jobcenters ist diese Unterstützung in Form eines AVGS Gründungscoachings kostenfrei.

Kostenlose Tragfähigkeitsbescheinigung mit AVGS


Die fachkundige Stelle, die die Tragfähigkeitsbescheinigung ausstellt, verlangt in der Regel Gebühren. Das können bis zu 250 Euro sein.

Bei uns kannst Du die Tragfähigkeitsbescheinigung kostenlos erhalten, wenn Du bei der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter registriert bist. So funktioniert es:

  • Bewerbungscoaching: Arbeitsmarkt sondieren

    Du absolvierst ein kostenfreies Gründungscoaching beim AVGS COACHING TEAM über den AVGS (Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein). Den beantragst Du bei Deinem Sachbearbeiter bei der Arbeitsagentur oder beim Jobcenter.

  • Bewerbungscoaching: Lebenslauf optimieren

    In Deinem kostenlosen AVGS Gründungscoaching erstellst Du einen Businessplan mit Deinem persönlichen Experten. Dazu stärkst Du Dein unternehmerisches Know-how und klärst alle offenen Fragen zu Deiner geplanten Selbständigkeit.

  • Bewerbungscoaching: Anschreiben formulieren

    Nach Deinem Einzelcoaching erhältst Du die Tragfähigkeitsbescheinigung on top gratis über Deinen persönlichen Gründungsberater. Das heißt: Du bekommst alles aus einer Hand, ohne Dich dafür an eine weitere Stelle wenden zu müssen.

Klingt das interessant für Dich? Wir beraten Dich gerne!

Tragfähigkeitsbescheinigung ohne AVGS: Schnell und professionell

Natürlich erhältst Du bei uns auch eine Tragfähigkeitsbescheinigung ohne AVGS. Du profitierst von…

  • Erfahrung: Wir haben bereits über 900 Tragfähigkeitsbescheinigungen ausgestellt
  • Schnelligkeit: Ausstellung innerhalb von 48 Stunden bei kompletten Unterlagen
  • Persönlicher Kontakt: Feedback von Deinem Berater, falls es offene Fragen gibt

Dein Invest: 157 Euro inkl. MwSt.

Wie können wir Dich unterstützen?


Wir melden uns schnellstmöglich bei Dir.

Ich willige ein, dass meine Angaben und Kontaktdaten zur Bearbeitung der Anfrage gespeichert werden. Ausführliche Erläuterungen zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten findest du in den Datenschutzhinweisen.