Schritte zum
AVGS-Coaching


Deinen AVGS hast Du bereits in der Tasche? Dann kannst Du Dir erstmal auf die Schulter klopfen, denn die größte Hürde für Dein individuelles AVGS Einzelcoaching ist bereits überwunden. Jetzt geht es schon ans Eingemachte – starte mit Deinem AVGS Job- oder Gründungscoaching voll durch!

Wir von AVGS Coaching Team wissen, dass ein perfektes Match zwischen Dir und Deinem Coach maßgeblich für den Erfolg des Coachingprozesses ist. Der erste Schritt besteht deswegen darin, Dir Deinen passenden Coach auszusuchen und in einem unverbindlichen Erstgespräch herauszufinden, ob die Chemie passt. Bist Du mit Deiner Wahl zufrieden, müsst ihr nur noch den Papierkram erledigen – und schon geht es los mit deinem individuellen AVGS Coaching.

In der Übersicht findest Du alle Schritte für ein erfolgreiches AVGS Coaching.

Kein AVGS


Dir wurde trotz deiner Bemühungen kein AVGS ausgestellt oder Du machst einen großen Bogen um die Behörden? Dann hast Du auch die Chance ohne einen AVGS bei uns ein individuelles Coaching zu erhalten. Schau dir dazu gleich mal unsere Angebote an.

So funktioniert es

AVGS Coach wählen

Wähle einen Coach


Führe mit dem AVGS Coach Deiner Wahl ein Kennlerngespräch und findet gemeinsam die passende Maßnahme für Dich. Wenn die Chemie zwischen Dir und Deinem Coach stimmt, könnt ihr gleich einen Termin für den Start festlegen. Dieser liegt in der Regel 2 Wochen in der Zukunft.

Verwaltung rund um den AVGS regeln

Verwaltungskram


Verschicke Deinen Gutschein an die Hauptverwaltung. Diese sendet ihn ausgefüllt an die Agentur für Arbeit bzw. ans Jobcenter. Dein Vermittler genehmigt Dein AVGS Coaching und schickt die Bewilligung einmal an die Verwaltung und einmal an Dich. Erst mit dem Bewilligungsschreiben kann die Maßnahme gestartet werden.

Start deines AVGS

Es geht los


Am ersten Tag Deiner Maßnahme unterschreiben Du und Dein Coach den Teilnehmervertrag. Anschließend folgen mindestens 2 Termine pro Woche. Diese vereinbarst Du individuell mit Deinem AVGS Coach.

Fit für deine berufliche Neuorientierung durch AVGS Coaching

Berufliche Reise


Nach Deinem AVGS Coaching bist Du fit für Deine berufliche Neuorientierung oder Dein Gründungsvorhaben. Du hast das Knowhow, um auf Deiner Reise zu mehr Glück und Zufriedenheit durchzustarten.

So funktioniert es

Wähle einen Coach


Führe mit dem AVGS Coach Deiner Wahl ein Kennlerngespräch und findet gemeinsam die passende Maßnahme für Dich. Wenn die Chemie zwischen Dir und Deinem Coach stimmt, könnt ihr gleich einen Termin für den Start festlegen. Dieser liegt in der Regel 2 Wochen in der Zukunft.

Verwaltungskram


Verschicke Deinen Gutschein an die Hauptverwaltung. Diese sendet ihn ausgefüllt an die Agentur für Arbeit bzw. ans Jobcenter. Dein Vermittler genehmigt Dein AVGS Coaching und schickt die Bewilligung einmal an die Verwaltung und einmal an Dich. Erst mit dem Bewilligungsschreiben kann die Maßnahme gestartet werden.

Es geht los


Am ersten Tag Deiner Maßnahme unterschreiben Du und Dein Coach den Teilnehmervertrag. Anschließend folgen mindestens 2 Termine pro Woche. Diese vereinbarst Du individuell mit Deinem AVGS Coach.

Berufliche Reise


Nach Deinem AVGS Coaching bist Du fit für Deine berufliche Neuorientierung oder Dein Gründungsvorhaben. Du hast das Knowhow, um auf Deiner Reise zu mehr Glück und Zufriedenheit durchzustarten.

Kein AVGS


Dir wurde trotz Deiner Bemühungen kein AVGS ausgestellt oder Du machst einen großen Bogen um die Behörden? Dann hast Du auch die Chance ohne einen AVGS bei uns ein individuelles Coaching zu erhalten. Schau Dir dazu gleich mal unsere Angebote an:

Grundlegendes zum AVGS

Was ist ein AVGS?

Der Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein, kurz AVGS, ist eine Maßnahme der Bundesagentur für Arbeit bzw. des Jobcenters, um Arbeitssuchende bei ihrer beruflichen Neuorientierung zu unterstützen oder Gründern den Start in ihr Gründungsvorhaben zu erleichtern. Bei uns erhältst Du ein AVGS Einzelcoaching, bei dem Dir ein Coach individuell je nach Deinem Vorhaben in einem AVGS Job- oder Gründungscoaching zur Seite steht.

Wo und wie bekomme ich einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein?

Beantragen musst Du Deinen AVGS bei der Agentur für Arbeit oder im Jobcenter in Deinem Wohnort.

Allerdings gibt es keinen Rechtsanspruch auf einen AVGS. Eine Bewilligung liegt im Ermessen Deines zuständigen Vermittlers. Das heißt: Hier ist ein guter Draht und aufgeschlossene Kommunikation wichtig.

Kleiner Tipp: Vereinbare am besten schon frühzeitig einen Beratungstermin, da die Wartezeit oftmals sehr lang ist. Lege Dir außerdem im Voraus einige gute Argumente parat, warum der Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein für Dich genau das Richtige ist.

Wer hat Anspruch auf einen AVGS?

Ein Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein ist eine Kannleistung der Agentur für Arbeit oder des Jobcenters. Du kannst mit guten Chancen rechnen, dass Deine Anfrage auf einen AVGS bewilligt wird, wenn Du zu eine dieser Gruppen gehörst:

  • ALG I oder II-Beziehende
  • Arbeitssuchende, die gemeldet sind, aber keine Leistungen empfangen
  • Arbeitssuchende Studenten und Auszubildende
  • Beschäftigte in Transfer- und Auffanggesellschaften
  • Soldaten bei Beendigung des Wehrdienstes
  • Selbständige, die aufstocken
  • Berufsrückkehrer nach langer Auszeit oder Krankheit
Was ist ein AVGS Coaching?

Mit Deinem AVGS Gutschein hast Du Anspruch auf ein für Dich kostenfreies, individuelles  Einzelcoaching - das dann als AVGS Coaching bezeichnet wird. Je nach Situation kommt dabei für Dich entweder ein Jobcoaching in Frage, bei dem Dein Coach Dich bei Deiner beruflichen Neuorientierung unterstützt oder ein Gründungscoaching, bei dem Du gemeinsam mit Deinem Coach an Deinem Gründungsvorhaben feilst.

Wie viel kostet ein AVGS?

Der AVGS und der gesamte Coachingprozess ist für Dich kostenfrei! Dank dem Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein werden die Kosten des AVGS Coachings zu 100% von der Bundesagentur für Arbeit bzw. dem Jobcenter übernommen.

Wie lange ist ein AVGS gültig?

Die Gültigkeitsdauer des AVGS wird von Deinem Vermittler der Bundesagentur für Arbeit bzw. des Jobcenters festgelegt. In den meisten Fällen hat ein AVGS eine Gültigkeitsdauer von einem bis drei Monaten.

Achtung: Am letzte Tag der Gültigkeit Deines Gutscheines muss Dein Coaching spätestens beginnen.